Dorn Methode  |  Dorn method

Die DORN Methode ist eine sanfte und sehr wirkungsvolle Methode zur Behandlung von Erkrankungen und Beschwerden, die mit der Wirbelsäule und/oder den Gelenken zusammen-hängen. Entwickelt wurde sie vom Allgäuer Landwirt und Sägewerksbesitzer Dieter Dorn (1938 – 2011).

Die DORN Methode ist eine Form der manuellen Therapie und behandelt blockierte oder verschobene Wirbel und Gelenke.
Verschoben bedeutet fehlgestellt. Eine Wirbelfehlstellung bezieht sich auf den Wirbelknochen, der bei einer Fehlstellung die zum Rückenmark führenden oder von dort kommenden Nerven irritiert.
Ein dadurch ausgeübter Druck auf die Nerven kann zu Schwäche, Taubheit oder auch Leistungsbeein-trächtigung führen. In der Regel ist dies mit Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule, den Muskeln, Bändern, Sehnen und Gelenken verbunden.

Und da jeder Nervenstrang einem bestimmten Organ zugeordnet ist, können auch organische Dysfunktionen wie Magendruck, Verstopfung, beklemmendes Atmen, Blasenleiden etc. auftreten.

Zum besseren Verständnis hier eine großartige interaktive Wirbelsäulen Animation, sowie ein kleiner Überblick über die Symptome, die mit der Wirbelsäule und den Gelenken zusammenhängen können.

Eine Fehlstellung kann durch langjährige Fehlbelastung oder auch akut falsche Bewegungen wie Umknicken oder schweres Heben, der Auswirkung von Drogen, Alkohol, Umwelt-verschmutzungen oder auch emotionalem Stress verursacht sein.
Aber auch eine funktionale Beinlängendifferenz, die gewöhnlich durch einen Beckenschiefstand hervorgerufen wird, könnte der Grund sein. Eine falsche Sitzhaltung am Schreibtisch, ein Hinfallen oder eine einseitige Belastung sind solche möglichen Gründe für einen Beckenschiefstand, der folglich zu gravierenden Fehlstellungen in der Wirbelsäule führt.

Die DORN Methode wird unter aktiver Mitwirkung des Klienten und somit im natürlichen Bewegungsablauf angewandt; dies erfolgt beispielsweise durch das Schwingen eines Arms oder Beins oder das Drehen des Kopfes. Die Bewegung verhindert den natürlichen muskulären Schutz und begünstigt somit eine natürliche Wirbelkorrektur. Mit einem sanften Druck werden der Wirbel oder das Gelenk ohne unerwünschte Nebenwirkungen wieder in ihre Idealstellung zurückgebracht. Die Bewegung stellt weiterhin sicher, dass speziell ein Wirbel nicht über seine Ideal- bzw. Normalstellung hinaus korrigiert wird. 

Weiterhin erhält jeder Klient spezifische Eigenübungen, die nicht nur bei akut auftretenden Beschwerden angewandt werden, sondern auch der Prophylaxe und des Bewusstwerdens der Ursachen der Beschwerden dienen.  


Sprechen Sie mich gerne für weitere Informationen an und lesen Sie hier mehr!

The DORN method is a soft and very effective method to treat diseases and symptoms related to the spine and/or the joints. It was developed by Dieter Dorn (1938 – 2011) in the Allgäu (Southern Germany). 

The DORN method is a form of manual therapy and treats vertebras and joints which are blocked or subluxated.
Subluxation means misalignment. A vertebral subluxation refers to a spinal bone which has become misaligned, so that the nerves coming from or leading to the spinal cord are usually irritated.
Pressure applied to nerves because of a subluxation can cause weakness, numbness and poor performance. Usually, this causes pain in the spine, the muscles, tendons, sinews and joints.

And since each nerve is assigned to a certain organ, organic dysfunctions like gastric discomfort, constipation, oppressive breathing, bladder trouble etc. can occur.

For better understanding here's a great interactive spine animation, as well as a brief overview of symptoms which can relate with the spine or the joints.

Subluxation can be caused by a long-term inappropriate/false strain or acute false movements like twisting or heavy lifting, effects of drugs, alcohol, pollution and even emotional stress.
But also a functional difference of the leg length usually caused by a pelvic misalignment could be the reason. A false sitting posture at a desk, a fall or a one-sided strain are possible reasons for a pelvic misalignment which subsequently leads to severe misalignments in the spinal column.

The DORN method is applied with the active support of the client and, therefore within the natural flow of movement, e.g. by swinging a leg or an arm or by turning the head. The movement avoids the natural muscular protection when a vertebra is corrected and encourages a natural realignment. With a soft pressure the vertebra or joint can be brought back into their ideal position without any unintended side-effects. The movement guarantees that especially a vertebra is not corrected any further than to its normal (or ideal) position.

Further, each client receives specific exercises which cannot only be carried out when symptoms occur acutely, but can also be used as prophylaxes and to strengthen the consciousness for the cause of the symptoms.

Please get in touch with me for further Information and read more here!

 

Copyright© 2017  - Feel Good Axarquía. All rights reserved.